Kundenservice:+49 211 302709-0
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Fr: 8:00 - 15:00
0
Gesamt
Preis pro Stück
Anzahl
Produkt
Einkaufswagen ist leer
Preis exkl. MwSt.
10,- €
Zur Kasse gehen
Ändern
SALE

Wir sprengen Mythen über Gesundheit und Bewegung

Wir sprengen Mythen über Gesundheit und Bewegung
Artikel

 

Wir sprengen Mythen über Gesundheit und Bewegung

 

Diskretes Training während der Bürozeiten ist genauso effektiv wie intensive Trainingseinheiten nach der Arbeit. Richtig? Es gibt viele Mythen und Wahrheiten in Bezug auf Gesundheit und Bewegung im Büro. Wenn man sich auf das Gesagte verlassen kann, führt zu viel Kaffee zum Gewichtsverlust und beugt ihm vor. Was stimmt und was nicht? Wir werden hiermit einige Mythen über Bewegung und Gesundheit im Büro zunichte machen!

 

Wenn ich nach Feierabend trainiere, ist es egal ob ich den ganzen Tag sitze

 

Falsch: Sie können die Zeit die Sie während der Arbeit im Sitzen verbringen, nicht durch intensives Training ausgleichen. Das stundenlange Sitzen bei der Arbeit hat immer noch schädliche Folgen, die späteres Training nicht wettmachen kann. Acht Stunden tägliches Sitzen können zu Übergewicht, Diabetes Typ 2, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

 

Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Arbeit zwischen sitzender und stehender Position wechseln und ordentliche und aktive Pausen einlegen. Die kleinsten Dinge können einen großen Unterschied machen. Wie zum Beispiel zum Kopierer gehen, eine Tasse Kaffee trinken oder zu Ihrem Kollegen gehen um mit Ihnen zu reden, anstatt per E-Mail zu kommunizieren. Eine andere Idee könnte sein, eine Weile auf einem Schreibtisch-Laufband zu laufen oder während der Arbeit ein Schreibtisch-Fahrrad zu benutzen. Es verbessert Ihre Durchblutung und kontrolliert den Blutzuckerspiegel.

 

Sport mit geringer Intensität verbrennt mehr Kalorien als Sport mit hoher Intensität

 

Falsch: Lange und niedrige Trainingsintensitäten haben im Grunde das gleiche Ergebnis wie kurze und intensive Trainingseinheiten, sagt Mikael Mattsson, Sportphysiologe an der Universität für Gymnastik und Sport in Stockholm. Kurze und intensive Workouts verbrauchen sowohl während als auch nach dem Training viel Energie. Daher ist es nicht wichtig, wie viele Kalorien Sie während der Trainingseinheit verbrennen, sondern was Sie den Rest des Tages verbrennen.

 

Es ist nicht immer einfach, Sport in einen straffen Zeitplan oder Terminkalender zu integrieren. Bedenken Sie jedoch, dass Sie bei der Arbeit diskret trainieren können. Wir meinen nicht, dass Sie sich mitten am Tag ins Fitnessstudio schleichen sollten, jedoch gibt es eine Fülle von Übungen, die Sie ausführen können, während Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen. Versuchen Sie beispielsweise, Ihre Beine 1 Minute lang parallel zum Boden zu halten, und fühlen Sie, wie unterschiedlich die Muskeln in Ihren Beinen sind. Es ist besser, weniger intensiv zu trainieren, wenn Sie Energie für den Nachmittag sparen müssen.

 

5 Minuten Training machen keinen Unterschied

 

Falsch: Sie sollten mindestens 30 Minuten am Tag Sport treiben! Das kann natürlich schwierig sein, wenn Sie arbeiten, die Kinder aus der Schule abholen, kochen und andere Besorgungen erledigen müssen. Aber selbst ein paar Minuten Training erreichen mehr, als gar nichts. Wenn möglich, machen Sie während einer Pause im Büro ein paar Kniebeugen oder Liegestütze, oder wenn Sie nach Hause kommen. Oder warum nicht ein paar Mal die Treppe rauf und runter laufen, anstatt mit dem Aufzug zu fahren? Fünf Minuten haben eine größere Wirkung als Sie denken!

 

 

Noch besser ist es, ein richtiges Workout zu machen, auch wenn es sehr kurz ist. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie anfangen zu schwitzen. Wenn Sie voll trainieren, werden Ihre Muskeln glauben, dass sie eine körperlich anstrengende Aktivität ausführen müssen und Ihr Körper beginnt, mehr Energie zu verbrennen. Dies hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit, wie z. B. eine erhöhte Sauerstoffaufnahme, einen verringerten Lipidspiegel und eine verbesserte Insulinsensitivität. Vergessen Sie nicht, dass jeder anders ist.

Das was die richtige Form der Bewegung für andere Menschen ist, muss nicht unbedingt auch für Sie die Richtige sein. Probieren Sie einfach aus, was sich positiv auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden auswirkt.

 

Koffein kann zum Gewichtsverlust führen

 

Falsch: Koffein hat keinen wissenschaftlichen Zusammenhang mit erhöhtem Gewichtsverlust. Es steigert den Stoffwechsel unwesentlich und hat daher keine nachgewiesene Langzeitwirkung auf das Gewicht. Der Hauptgrund, warum Kaffee keinen großen Einfluss auf die Gesundheit hat, ist, dass normalerweise Milch oder Zucker zugesetzt wird, was die Kalorienaufnahme erheblich erhöht. Andererseits gibt Ihnen Koffein mehr Energie, sodass Sie den ganzen Tag über möglicherweise aktiver sind. Außerdem ist die Kaffeemaschine weiter weg und Sie trinken jeden Tag eine Menge Kaffee. Sie haben daher mehr Bewegung wenn Sie hin und her gehen.

Wollen Sie den positiven Einfluss von Koffein auf Ihren Körper und Ihr Gewicht nutzen, so trinken Sie Ihren Kaffee ausschließlich schwarz und verzichten Sie auf Zucker und Milch. Auch in Milch steckt ein großer Anteil an Milchzucker