• Kostenlose Lieferung
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • 3 Jahre Garantie
0
Gesamt
Preis pro Stück
Anzahl
Produkt
Einkaufswagen ist leer
Preis exkl. Ust.
0,- €
Zur Kasse gehen
Ändern
OUTLET

Steh für deine Gesundheit auf! Optimiere dein Aufstehen mit einfachen Übungen.

Steh für deine Gesundheit auf! Optimiere dein Aufstehen mit einfachen Übungen.
Artikel

Veränderst du gewöhnlich deine Arbeitsposition mit einem höhenverstellbarem Schreibtisch, um etwas Arbeitszeit auch im Stehen zu verbringen? Gratuliere! Wenn du dich dazu entscheidest, während der Arbeit aufzustehen, aktivierst du deine Muskeln und bekommst auch eine bessere Haltung, trainierst deine Balance und erhöhst deine Durchblutung. Dies alles wirkt sich positiv auf dein Gehirn und deinen Körper aus. Auch wenn du schon stehst, kannst du deinen Körper mit 3 einfachen Bewegungen aktivieren – diese sind gut dafür, wenn du das best mögliche aus deiner Zeit im Stehen herausholen willst!

 

Übung 1: Steh auf einem Bein

Wenn du an deinen höhenverstellbaren Schreibtisch stehst, kannst du dein Balancegefühl herausfordern, indem du auf einem Bein stehst. Hebe ein Bein und lass deinen Fuß auf der Rückseite deines anderen Knies rasten. Bei dieser Übung trainierst du deine Oberschenkelmuskeln, was deine Durchblutung und deine Sauerstoffzufuhr zum Gehirn steigert. Mach es zur Gewohnheit immer auf einem Bein zu stehen, wenn du bestimmte Aufgaben, wie z.B. auf eine Email antworten oder beim Telefonieren, ausführst.

 

Übung 2: Stell dich auf deine Zehen

Ein weiterer Weg um dein Aufstehen zu optimieren ist, wenn du dich auf deine Zehen stellst. Diese Übung lässt deine Oberschenkelmuskeln aufwachen und erhöht die Durchblutung. Fang an, indem du dich an deinen Schreibtisch festhältst. Starte mit 10 bis 20 Durchgängen, während du normal bei deiner Arbeit weiter machst. Stell dich auch mal für 5 Sekunden auf deine Zehen und danach roll langsam und vorsichtig ab auf deine Fersen.

 

Übung 3: Schwing deine Beine

Ist deine Hüfte steif? Um deine Beine wie ein Pendel nach vorne und nach hinten schwingen zu lassen, ist eine sehr effektive Übung um deine Hüfte wieder zu aktivieren. Die Steifheit ist ein Zeichen dafür, dass du schon zu lange ruhig in einer Position sitzt. Schwing dein Bein 10 bis 20 Mal nach vorne oder zu Seite und wechsle dann zu deinem anderem Bein. Diese Übung trägt zu deiner Gesundheit, einer aktiven Arbeitsposition bei, und gibt dem Körper mehr Energie.

 

Wie steht man richtig an seinem höhenverstellbaren Schreibtisch?

Denk daran gerade zustehen mit einer Gleichverteilung deines Gewichts auf beide Beine. Stell dir vor, jemand zieht dich an einem Faden in Richtung Himmel.

Deine Unterarme sollten auf der Schreibtischfläche liegen und deine Schultern sollten dabei relaxed sein.

Versichere dich, dass dein Keyboard und die PC-Maus nahe zu deinem Körper liegen. Auf diese Art hast du eine ergonomischere Arbeitsposition und minimiert die Belastung deines Genicks, Schultern und Arme.

Etiketten dieses Artikels: