• Schnelle Lieferung
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • 3 Jahre Garantie
0
Gesamt
Preis pro Stück
Anzahl
Produkt
Einkaufswagen ist leer
Preis exkl. MwSt.
10,- €
Zur Kasse gehen
Ändern
SALE

Lärm reduzieren und eine angenehmere Geräuschkulisse schaffen

Lärm reduzieren und eine angenehmere Geräuschkulisse schaffen
Artikel

Keine Lust mehr auf störende Geräusche bei der Arbeit? Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Lösungen für das Problem - von der Einrichtung mit weicheren Oberflächen bis zur Wiedergabe natürlicher Hintergrundgeräusche. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern gute Kopfhörer zur Verfügung stellen, können Sie den Geräuschpegel beim Telefonieren erheblich verringern. Wenn Sie die Person, mit der Sie telefonieren, deutlich hören, verringern Sie automatisch die Sprachlautstärke und reduzieren störende Geräusche.

 

Schlechte Geräuschumgebung ist eines unserer häufigsten Probleme am Arbeitsplatz. Kleine stille Momente reichen aus, um sich zu konzentrieren und Stress abzubauen. Es sollte aber auch nicht zu leise sein. Wenn die Hintergrundgeräusche zu gering sind, werden andere Geräusche, z. B. die Dialoge der Kollegen, als störend. Ein guter Maßstab ist, dass Sie Ihre Kollegen sprechen hören sollten, aber nicht, was sie sagen. Wir haben zehn Punkte für Maßnahmen aufgelistet, die für ein gutes Klangumfeld verwendet werden sollen.

 

1. Textilien in jeder Form dämpfen den Geräuschpegel. Stilvollen Vorhänge, Teppiche und Wandtextilien helfen einen angenehmen Schallpegel zu erzeugen.

 

2. Polstermöbel, wie z.B. gepolsterte Büro- und Konferenzstühle, sind eine gute Alternative, wenn sich im Raum zu wenig Textilien befinden.

 

3. Mit Büchern gefüllte, geöffnete Bücherregale helfen, die Geräusche leiser zu machen.

 

4. Pflanzen sind natürliche Schalldämpfer, die auch die Luft reinigen und den Arbeitsplatz angenehmer machen. Unser Modulus-Sortiment bietet gute Aufbewahrungslösungen mit Top-Box für Pflanzen.

 

5. Schalten Sie Telefon und Computer stumm, damit Sie und Ihre Kollegen nicht durch ablenkende Audiosignale wie Textnachrichten oder Push-Benachrichtigungen unterbrochen werden.

 

6. Möbelgleiter oder so genannte Silent Socks reduzieren Kratzgeräusche der Stuhlbeine und erleichtern das Gleiten übder den Boden

 

7. Eine Schreibtischmatte reduziert Schallreflexionen vom Schreibtisch und gibt ein weicheres Gefühl.

 

8. Eine Tischteiler mit schallabsorbierender Füllung macht einen großen Unterschied in der Klangumgebung. Es schafft auch einen abgelegenen Arbeitsplatz und Bildschirme für Ruhe und Frieden.

 

9. Pinnwände mit weichen Oberflächen wie Textilien oder Kork erfüllen zwei Funktionen. Zum einen dämpfen sie die Schallreflexionen an den Wänden, zum anderen eignen sie sich hervorragend zur Informationsverbreitung und aufhängen von Listen.

 

10. Sanfte Hintergrundgeräusche wie Vogelgezwitscher, Windspiele oder Regengeräusche wirken sich positiv und entspannend auf uns Menschen aus. Solche natürlichen Geräusche können andere, störendere Hintergrundgeräusche verbergen, ohne zu laut zu werden.

 

Etiketten dieses Artikels: