Teambuilding – mit 5 Schritten zum Erfolg

Teambuilding – mit 5 Schritten zum Erfolg

Teamwork macht den Erfolg aus und die Arbeit in einem Team schafft ein Gefühl der Zugehörigkeit, Sicherheit, Beteiligung und ein angenehmeres Arbeitsklima. Aber was macht manche Teams effektiver als andere? Hier sind fünf Tipps zur Teambildung und Zusammenarbeit, die dir und deinen Kollegen helfen, ein erfolgreiches Dreamteam zu bilden und besser gemeinsam zu arbeiten!
1. Gemeinsame Ziele und Regeln definieren
Ein klar definiertes Ziel ist für viele von uns inspirierend und motivierend. Beginne damit, den gemeinsamen Zweck und die Ziele des Teams festzulegen. Wenn das ganze Team von Anfang an die gleiche Vision und Einstellung zur Arbeit hat, ist es einfacher, zusammenzuarbeiten. Erstelle außerdem eine Reihe klarer Regeln, an die sich alle halten sollten, z. B. "Wir sollten Spaß haben", "Wir sollten uns gegenseitig viel Lob und Feedback geben" und "Wir sollten unsere Zusammenarbeit immer verbessern".

2. Voneinander profitieren
Jeder ist anders und man sollte profitieren von den Kenntnissen und Persönlichkeiten der anderen. Ein erfolgreiches Team besteht oft aus verschiedenen Personen, deren Persönlichkeiten und Fähigkeiten sich gegenseitig ergänzen. Stelle sicher, dass dein Team aus einem "Umsetzer" besteht, der organisiert, plant und die Dinge in die Tat umsetzt, einem "Strategen", der Informationen sammelt und auf der Grundlage von Analysen Pläne macht, einem "Beeinflusser", der kreativ ist und Chancen erkennt, und einem "Beziehungsgestalter", der dafür sorgt, dass das ganze Team positiv, effizient und auf Kurs ist.
Versammlung in einem Besprechungsraum
Stuhl JOY
399,- €
Zufriedene Mitarbeiter versammeln sich zu einem großen Meeting in einem Raum mit stapelbaren Stühlen
Besprechungsstuhl NELSON, 4-pack
169,- €
3. Habt Spaß zusammen
Ein eng zusammengeschweißtes Team ist ein engagiertes Team! Wenn man außerhalb der Arbeitszeit etwas gemeinsam unternimmt und Spaß hat, sind die Möglichkeiten höher, seine Kollegen besser kennenzulernen. Schaffe einen echten Teamgeist, indem du gemeinsam etwas unternimmst mit deinen Kollegen - am besten einen Teamsport, eine Gruppenübung oder andere lustige Teambuilding-Aktivitäten.

4. Optimiere die Meetingkultur
Lass es nicht zu, dass es bei Meetings nur um Informationen geht - sieh sie als kreative Gelegenheit, um in deiner Arbeit voranzukommen. Variiere zwischen halbtägigen Weiterbildungstreffen, kurzen Meetings zur Entscheidungsfindung, um voranzukommen, kurzen Besprechungen im Stehen, um sich abzustimmen, aktiven Besprechungen im Freien und etwas längeren Besprechungen, um kreativ zu sein und sich gegenseitig besser kennenzulernen. Reine Informationen können z.B. mit einem wöchentlichen Newsletter per E-Mail vermittelt werden.

5. Reflektiere regelmäßig
Die Ergebnisse, sowohl die negativen als auch die positiven, sollten laufend ausgewertet werden, um sicherzustellen, dass das Team bestmöglich zusammenarbeitet. Das stärkt das Lernklima innerhalb des Teams und macht Verbesserungsmöglichkeiten klarer. Stellt euch gegenseitig Fragen wie "Was hat gut funktioniert?", "Was hat weniger gut funktioniert?" und die wichtige Frage: "Was haben wir daraus gelernt, und wie können wir beim nächsten Mal besser zusammenarbeiten?"

FAQ

Teambuilding hat das Ziel, Teams mit starkem Zusammenhalt zu bilden, in denen man auf gemeinsame Ziele hinarbeitet. Aber auch, um eine gute Gruppendynamik zu schaffen und sich gegenseitig kennenzulernen.
Teambuilding kann alles sein, von einfachen Spielen, um alle im Team kennenzulernen, bis hin zu größeren Aktivitäten am oder außerhalb des Arbeitsplatzes wie zum Beispiel Spiele, ein Kurs oder eine gemeinsame Schulung.
Ein Team mit hoher psychologischer Sicherheit zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitarbeiter sich trauen zu sagen, was sie denken und fühlen und dass alle mit dem gleichen Respekt behandelt werden. Teambuilding Übungen, welche die Entwicklung fördern, aber auf einem Niveau sind, an dem sich jeder entsprechend seiner persönlichen Umstände beteiligen kann.
Lege viel Wert auf einen guten Zusammenhalt mit klaren Visionen und Zielen, die du gemeinsam anstrebst, sowie auf offene Kommunikation und Feedback. Erfolge zu feiern ist ein einfacher Weg, um den Teamgeist zu stärken.
Gemeinsame und klar definierte Ziele, gegenseitiges Vertrauen und die Gewissheit, dass sich jeder in seiner Rolle sicher fühlt, sind eine optimale Grundlage für ein gut funktionierendes Team.
Sicherstellen, dass jeder im Team ein starkes Gefühl der Gemeinschaft und des Teamgeistes verspürt, in dem sich jeder gesehen und gehört fühlt. Das Gefühl, dazuzugehören, ist eine der stärksten menschlichen Triebkräfte. Ein guter Zusammenhalt beruht also darauf, dass sich alle zusammengehörig fühlen.
Ein Team, das in positiver Abhängigkeit zueinandersteht und gemeinsame Ziele anstrebt, in dem sich jeder für sein Engagement, seine Rolle, seine Loyalität und seinen Beitrag zum Team mitverantwortlich fühlt.
In einer Grupppe ist jedes Mitglied unabhängig von seinen Kollegen und hat seine eigene Verantwortung. In einem Team hingegen arbeiten die Teammitglieder eng zusammen und tragen gemeinsam die Verantwortung für die Lösung von Problemen und Aufgaben.

Mit einem Klick hast du unsere Angebote und neuesten Blogartikel immer im Postfach!

Möchtest du Zugang zu exklusiven Angeboten haben oder als Erster über neue Produkteinführungen informiert werden? Tipps und Ratschläge, wie du deinen Arbeitsplatz noch mehr verbessern und ergonomisch gestalten kannst, direkt in deinen Posteingang erhalten? Melde dich für unseren Newsletter an und du erfährst es als Erster!
*Durch das Anmelden zu unserem Newsletter, stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.