Kollegen unterhalten sich im Büro

Vertrauensbasierte Führung

Wie schafft man ein motiviertes und engagiertes Team in einer sich schnell verändernden Welt? Vertrauensbasierte Führung mit Fokus auf Offenheit, Vertrauen und Respekt kann die Antwort auf diese Frage sein - und ein wesentlicher Faktor für den Erfolg am Arbeitsplatz. Aber was bedeutet es eigentlich, vertrauensbasierte Führung einzusetzen und welche möglichen Vor- und Nachteile hat sie am Arbeitsplatz?

Als Familienunternehmen, welches auf 21 Märkten tätig ist, setzen wir uns ständig mit unserer eigenen Führungsentwicklung auseinander. Aber wir arbeiten auch schon seit 45 Jahren mit Unternehmern und Führungskräften zusammen. Lass dich von uns bei der Gestaltung deines Arbeitsplatzes unterstützen und dir hilfreiche Tipps über vertrauensbasierte Führung geben.


Was ist vertrauensbasierte Führung?

Vertrauensbasierte Führung konzentriert sich auf den Aufbau von Vertrauen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, indem sie das Engagement und die Selbstständigkeit der Mitarbeiter, sowohl einzeln als auch in Gruppen, stärkt. Das Führungsmodell betont, dass die Führungskraft ihre Mitarbeiter unterstützen sollte, um ihre Motivation und Produktivität zu steigern, anstatt sich auf die Kontrolle und das Erteilen von Anweisungen zu konzentrieren. Die Führungskraft agiert eher wie ein Coach, der Informationen und Entscheidungsfreiheit im Rahmen der Organisation zur Verfügung stellt sowie Feedback und Unterstützung für die Entwicklung der Mitarbeiter bietet.

Zwei Kollegen unterhalten sich im Büro.

Mit vertrauensbasierter Führung arbeiten

Bei der vertrauensbasierten Führung geht es nicht nur darum, Anweisungen zu erteilen, sondern auch darum, starke Beziehungen aufzubauen, gemeinsame Ziele zu setzen und die Mitarbeiter zu fördern. Deshalb müssen Führungskräfte allen Teammitgliedern zuhören, sie wertschätzen und ihre Meinung einholen. In einer sich schnell verändernden Welt ist es für Führungskräfte leicht, nach Kontrolle zu streben und sehr hierarchisch und von oben nach unten zu arbeiten. Die vertrauensbasierte Führung strebt danach genau das Gegenteil zu erreichen.

Für die Mitarbeiter bedeutet eine vertrauensbasierte Führung, dass sie die Möglichkeit haben, Initiative und Verantwortung zu übernehmen, ohne dabei zu vergessen, dass einer der Erfolgsfaktoren die gemeinsame Arbeit ist. Sie ermöglicht es den Mitarbeitern, ihre Ideen auszuprobieren und in einer sicheren und unterstützenden Umgebung Risiken einzugehen - mit der Unterstützung sowohl von Vorgesetzten als auch von Kollegen.

Lerne wie du am besten konstruktive Kritik annehmen und geben kannst

Kollegen trinken Kaffee und unterhalten sich im Büro

Vorteile und Nachteile

Wie bei allen Führungstheorien gibt es auch bei der vertrauensbasierten Führung sowohl positive als auch negative Aspekte. Sie ist nicht für alle Beschäftigten oder alle Arbeitsplätze geeignet.

Das Führungsmodell hat mehrere Vorteile, sowohl auf individueller als auch auf organisatorischer Ebene:

  1. Eine vertrauensbasierte Führung fördert das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter. Wenn sich Mitarbeiter wertgeschätzt und verantwortlich fühlen, sind sie eher bereit, ihr Bestes zu geben und ihre Produktivität zu steigern.
  2. Das Modell kann auch Innovation und Kreativität fördern. Wenn Teammitglieder sich sicher fühlen und der Führungskraft vertrauen, sind sie eher bereit, neue Ideen zu teilen, zu experimentieren und Initiative zu ergreifen.
  3. An einem Arbeitsplatz, an dem ein hohes Maß an gegenseitigem Vertrauen besteht, wird mehr oder weniger automatisch ein sicheres und positives Arbeitsumfeld geschaffen. Das steigert das Wohlbefinden und reduziert den Stress der Beschäftigten.

Trotz vieler Vorteile kann die vertrauensbasierte Führung auch Nachteile haben:

  1. Die Umsetzung einer vertrauensbasierten Führung kann lange dauern und erfordert sowohl von den Führungskräften als auch von den Mitarbeitern Übung, Zeit und Geduld. Es kann auch schwierig sein, Vertrauen aufzubauen, vor allem wenn die Führung vorher eindeutig hierarchisch war.
  2. Es besteht immer die Gefahr, dass Mitarbeiter das Vertrauen, das eine vertrauensbasierte Führung mit sich bringt, missbrauchen. Mit zunehmender Autonomie und Autorität kann das Vertrauen zum persönlichen Vorteil ausgenutzt werden.
  3. Ein grundlegender Bestandteil der vertrauensbasierten Führung ist die Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Als Führungskraft kann es eine große Herausforderung sein, allen Mitarbeitern die Bedeutung der Zusammenarbeit zu vermitteln.

Hier kannst du mehr über Führung lesen



Schlussfolgerung

Vertrauensbasierte Führung ist ein Ansatz, der darauf abzielt, Vertrauen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern aufzubauen, indem Verantwortung übertragen und Engagement und Autonomie gefördert werden. Die Führungskraft agiert eher wie ein Coach als wie eine autoritäre Instanz. Zu den Vorteilen dieses Modells gehören mehr Eigeninitiative und Motivation bei den Mitarbeitern und ein sichereres Arbeitsumfeld. Zu den Nachteilen gehören das Risiko des Vertrauensmissbrauchs, der hohe Aufwand, der für den Aufbau des Vertrauens erforderlich ist, und die Herausforderung, alle Mitarbeiter zur kollektiven Arbeit zu bewegen.

FAQ

Die Vertrauensdelegation war von 2016-2020 aktiv und hatte die Aufgabe, Wissen darüber zu verbreiten, wie staatliche Stellen in ihren eigenen Organisationen eine vertrauensvollere Führung entwickeln können und wie Erfahrungen sowohl mit der Ideen- als auch mit der operativen Entwicklung auch nach Abschluss der Arbeit der Organisation weitergegeben werden können.
New Public Management ist ein Oberbegriff für Reformen der Art und Weise, wie der öffentliche Sektor, z. B. Krankenhäuser und Schulen, geführt und verwaltet wird. Diese Praktiken sind oft vom privaten Sektor inspiriert.
Wenn du als Vorgesetzter zeigst, dass du deinen Mitarbeitern vertraust, werden sie dir eher vertrauen. Wenn man Vertrauen hat, sind die meisten Menschen eher bereit, gute Leistungen zu erbringen und sich gut zu verhalten.
Ein Governance-Modell ist ein gemeinsamer Rahmen, der erklärt, wie Organisationen ihre Aktivitäten steuern und überwachen. Damit sollen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass alle Mitarbeiter im Einklang mit der Strategie handeln.

Mit einem Klick hast du unsere Angebote und neuesten Blogartikel immer im Postfach!

Möchtest du Zugang zu exklusiven Angeboten haben oder als Erster über neue Produkteinführungen informiert werden? Tipps und Ratschläge, wie du deinen Arbeitsplatz noch mehr verbessern und ergonomisch gestalten kannst, direkt in deinen Posteingang erhalten? Melde dich für unseren Newsletter an und du erfährst es als Erster!
*Durch das Anmelden zu unserem Newsletter, stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu.