Kundenservice:+49 211 302709-0
Mo-Do: 8:00 - 16:30 Fr: 8:00 - 15:00
0
Gesamt
Preis pro Stück
Anzahl
Produkt
Einkaufswagen ist leer
Preis exkl. MwSt.
10,- €
Zur Kasse gehen
Ändern
SALE

Wie Sie sich für das tägliche Trainieren motivieren und belohnen

Wie Sie sich für das tägliche Trainieren motivieren und belohnen
Artikel

Seien Sie aktiv, fühlen Sie sich wohl und gönnen Sie sich etwas!

 

Plagt Sie auch Ihr schlechtes Gewissen, wenn Sie sich einen zusätzlichen Keks während Ihrer Kaffeepause gönnen und bereits den ganzen Tag sitzend an Ihrem Schreibtisch verbracht haben?

Es ist einfach zu glauben, dass Sie dies später wieder wettmachen können, indem Sie nach Feierabend trainieren gehen. Aber ist es nicht so, dass oft die Motivation fehlt, nach einem langen Arbeitstag ins Fitnessstudio zu gehen und wir dann einfach aufhören zu trainieren zu gehen? Heißt das etwa wir dürfen uns nichts gönnen? Natürlich nicht! Denn es gibt mehrere raffinierte Möglichkeiten, um auch während der Bürozeiten täglich Sport zu treiben!

 

 

Stehen Sie auf – für sich selbst und Ihren Körper!

 

Höhenverstellbare Tische sind ideal für Menschen, die im Büro arbeiten. Wenn Sie normalerweise den ganzen Tag sitzen, macht es einen großen Unterschied, den Schreibtisch anzuheben und eine Weile aufzustehen.

 

Aufstehen kann Ihnen helfen, Rückenschmerzen loszuwerden. Wenn Sie sich hinsetzen, ist der Rücken anfällig für Druck. Wenn Sie also aufstehen, ist der Druck geringer. Ihre Schultern werden automatisch zurückgezogen, was Ihnen eine bessere Haltung verleiht. Es ist ebenso gut für die Knie aufzustehen, da sie sich leicht versteifen. Bewegung ist das beste Heilmittel dafür. Während Sie im Stehen arbeiten, können Sie einfache Übungen ausführen, bei denen Sie Ihre Knie und andere Gelenke beugen.

 

Britische Studien haben gezeigt, dass Menschen, die aufstehen, durchschnittlich 50 Kalorien mehr pro Stunde verbrennen als Menschen, die sich hinsetzen. Wenn Sie drei Stunden pro Arbeitstag aufstehen, sind das 750 Kalorien pro Woche - und insgesamt 30000 Kalorien pro Jahr. Das entspricht in etwa dem Kalorienverbrauch bei 10 Marathons und einem Gewichtsverlust von 2 Kilo. So können Sie am Wochenende eine ganze Tafel Schokolade von 200 Gramm essen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

 

 

Gehen Sie noch einen Schritt weiter!

 

Das Beste ist, während der Arbeit sich aktiv zu bewegen. Verwenden Sie ein Schreibtisch-Laufband oder ein Schreibtisch-Fahrrad, wenn Sie mehr als nur vom Sitzen in die Stehposition wechseln möchten. Experten sagen, dass wir jeden Tag mindestens 10000 Stufen gehen sollten, was ungefähr 7 Kilometern entspricht. Klingt das für Sie auch als Unerreichbares Ziel, weil Sie acht Stunden am Tag in einem Büro arbeiten? Dann gibt es noch eine andere Option: Eine Stunde und 30 Minuten mit dem Fahrrad entspricht ungefähr 10000 Schritten! Sie können ungefähr 196 Kalorien verbrennen, indem Sie 45 Minuten lang Fahrrad fahren, was 5 Pralinen entspricht.

 

 

Gehen Sie für Ihre Gesundheit!

 

Im Gegensatz zum Radfahren ist Gehen eine belastende Aktivität, die Knochen, Sehnen und Bänder stärkt. Körperliche Aktivität reduziert den Stressstoff Cortisol und gleichzeitig werden gute, natürliche Substanzen im Blut freigesetzt. Deshalb macht es Sie glücklich, einen Spaziergang zu machen. Es hilft auch neuen Gehirnzellen, die kommunikativen Funktionen des Gehirns zu entwickeln und zu verbessern. Ebenso wird Ihr Immunsystem verbessert. Sie können sich viel Gutes tun, indem Sie während des Arbeitstages eine Stunde lang langsam auf einem Laufband laufen. Das entspricht ungefähr 2600 mehr Kalorien pro Monat - oder ungefähr 4,5 Kilo Fett pro Jahr. Das Gehen verbrennt etwas mehr als das (langsame) Radfahren, bis zu 400 Kalorien, abhängig von der Geschwindigkeit. Das heißt, Sie können weitere 5 Pralinen essen!

 

 

Belohnen Sie sich selbst!

 

Haben Sie keine Angst davor, sich auch einmal zu belohnen, wenn Sie bei der Arbeit besonders aktiv waren. Sie können sich leicht etwas Leckeres gönnen, nachdem Sie an Ihrem Schreibtisch gestanden oder gegangen sind, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben! Nehmen Sie sich während der Kaffeepause einen zusätzlichen Keks, kaufen Sie sich etwas, was Sie sich schon lange gewünscht haben, oder schlafen Sie nachts ein paar Stunden länger.

 

Damit das Belohnungssystem nicht außer Kontrolle gerät und Sie sich nicht nach jedem kleinen Erfolg etwas gönnen, können Sie langfristige und kurzfristige Ziele festlegen. Zum Beispiel, was Sie im Laufe des Jahres mit bestimmten Zielen für jede Woche oder etwas weniger Zeitabhängigem erreichen wollen.

Einmal pro Woche trainieren: in der Kaffeepause ein Stück Kuchen essen.

Trainieren Sie dreimal pro Woche: Kaufen Sie Süßigkeiten, um sie am Wochenende zu essen.

Drei Wochen hintereinander trainieren: Schauen Sie sich einen Film im Kino an und gönnen Sie sich ein großes Popcorn.

 

Wichtig dabei ist, dass Sie sich gut fühlen und ein langes, gesundes Leben führen.

Wie Sie das machen, liegt ganz in Ihrer Hand!