Fünf Tipps für einen erfolgreichen Übergang ins Büro

Wenn Sie längere Zeit von zu Hause oder einem hybriden Arbeitsplatz gearbeitet haben und in das traditionelle Büro zurückkehren, ist es vielleicht gut, über ein paar Dinge nachzudenken, wie z.B. die Schaffung einer inspirierenden und modernen Arbeitsumgebung. Hier sind einige Tipps für einen erfolgreichen Übergang in das neue Büro.

1. Buchen Sie soziale Aktivitäten im Kalender

Wenn Sie beispielsweise jede Woche eine soziale Aktivität als Dauerveranstaltung im Kalender Ihrer Mitarbeiter haben, bedeutet dies, dass es etwas gibt, auf das sie sich freuen können, Sie eine Pause machen und auch Zeit, Kontakte zu knüpfen, Ihre Kollegen kennenzulernen und ein Gemeinschaftsgefühl zu etablieren. Wenn es im Kalender geplant ist, ist es ein natürlicher Bestandteil der Arbeitswoche.


2. Rüsten Sie mit Möbeln auf, die die neue Realität im Büro widerspiegelt

Mit neuen Gewohnheiten durch die Arbeit im Home-Office ins Büro zurückzukehren, kann eine Herausforderung darstellen. Mehr Konferenzräume, eine Lounge für kreative Meetings und modernere Büromöbel sind einige der Möglichkeiten, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Wenn es nicht genug freien Raum gibt, können mit Möbeln, Raumtrennern und Sesseln neue Räumlichkeiten im Büro geschaffen werden. 

3. Flexibilität bieten

Eine große Veränderung bei der Rückkehr ins Büro ist, dass Sie nicht die Flexibilität in der gleichen Weise wie Home-Office haben. Ihren Mitarbeitern Flexibilität in den Arbeitszeiten zu bieten, damit sie Ihre Arbeit und ihr Privatleben besser in Einklang bringen können, ist eine Möglichkeit. Zum Beispiel zwei Stunden Gleitzeit am Morgen zwischen 07:00 - 09:00 Uhr und zwei Stunden am Nachmittag zwischen 16:00 - 18:00 Uhr.

4. Kontinuierlich evaluieren

Seien Sie am den Puls der Zeit. Senden Sie Umfragen an Ihre Mitarbeiter, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen was ihnen fehlt oder was sie schätzen, um bestehende und neue Bedürfnisse anzupassen und erfüllen zu können. Alles - vom persönlichen Wohlbefinden bis hin zur Büroeinrichtung und Aus- und Weiterbildung – was Ihren Mitarbeitern Sicherheit und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung gibt.

5. Sozialkodizes und Kommunikation

Erstellen Sie klare Kommunikations- und Sozialcodes, die leicht zu befolgen sind. Ob es darum geht, wie und wann ungestört gearbeitet werden soll oder wie ein Meeting durchgeführt werden sollte, Richtlinien und Struktur sind hilfreich und notwendig für ein angenehmes Arbeitsumfeld im Büro.

Erhalten Sie unsere Angebote und neuen Blogartikel als Erstes!

Sie möchten die neuesten Angebote, Informationen zu neuen Produkten und Berichten, wie Sie Ihren Arbeitsplatz ein bisschen besser machen können, nicht verpassen? Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie unsere besten Angebote als Erstes!
*Durch das Anmelden zu unserem Newsletter stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.